Mehr Infos

Informationen und Neuigkeiten

Hier finden Sie weitere interessante Informationen und Nachrichten zum Thema Kampfmittelbergung.

Baustelle nach Bombenfund in Köln stillgelegt

Wie unablässig eine fachmännische Sondierung auf Gefahrenstoffe im Vorfeld und eine qualifizierte Baustellenbegleitung ist, zeigt jüngst der Bombenfund in Köln-Zollstock (November 2019). Hier kann man nur von Glück sprechen, dass es zu keiner Explosion der Blindgänger mit katastrophalen Folgen für die umliegenden Bevölkerung gekommen ist. An dieser Stelle möchten wir nochmal ganz deutlich darauf hinweisen, dass die Verantwortung für den Baugrund nach herrschender Rechtslage der Bauherr trägt, insofern der Baugrund als

Baustoff anzusehen ist, der seitens des Bauherrn zur Verfügung gestellt wird.

Bombenabwurf 1944 über Euskirchen und Umgebung 

"4630 Bomben sind nach den Angaben von Regionalhistoriker Willibald Prüfer zwischen dem 20. Juni 1940 und dem 23. Februar 1945 auf Euskirchen abgeworfen worden. Hinzu kommen die Sprengsätze, die damals auf die Nachbardörfer niedergingen. 'Insgesamt dürften auf Euskirchen und Umgebung mehr als 11000 Spreng- und Brandbomben abgeworfen worden sein.', sagt Rünger."

Hier können Sie den Artikel als PDF Datei herunterladen.

Wir suchen stets Verstärkung in unserem Team.

Unsere Leistungen

- Bergen von Kampfmittel

- Oberflächensondierung

- Tiefensondierung

- Tiefenbergung

- Baubegleitende Sondierung

- Flächensiebung

Kontakt

Kampfmittelfrei Bauen GmbH

Toni Bauer Str. 5-6
D 53894 Mechernich

Tel: 02443 - 315 250

Mail: info@kmf-kampfmittelbergung.de

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 08.00 - 17.00 Uhr

Sa: 09.00 - 12.00 Uhr